Projektplanung-Steiermark

Die Herausforderung  in dieser Projektplanung war eine moderne Verbauung von 6  2- Geschossigen  Häusern, Deren Einzelwohnungsgrößen ca. 120 m² betragen sollten. Die Gemeinde ermöglichte, im Randbereich einer Siedlung  und  infolge mangelnder Bauflächen, durch die Widmung eines Böschungskegels,  die Verbauung der Liegenschaft in einer zeitgemäßen und modernen Bauweise. Die Form der Häuser entstand durch die Hanglage als nach rückwärts  versetztes Bauwerk, mit nach Süden ausgerichteten großen Terrassen.

Die Bausubstanz  1.OG,und 2.OG wurde in passiv-Holzriegelbauweise gewählt,  deren Wandstärke  48 cm beträgt. Die unterstützendende Infrarotheizung deren Heizmatten  in einer Wand- Boden-oder Deckenfläche  ein gespachtelt wurden ermöglichen ein behagliches Raumklima auch in Zeiten einer nicht für die Passivtechnik optimalen Wetterlage. Die Steuerung der Heizung erfolgte mittels Raumthermostat  oder Funksteuerung. Die Keller wurden in Wasserdichter  Stahlbetonbauweise errichtet, um die Gefahr einer Feuchtigkeit durch eine  wasserführende Erdschicht entgegenzuwirken.  

  • Projektplanung
  • Projektplanung
  • Projektplanung
  • Projektplanung