TVD-Verglasung

TVD-Verglasung

Referenzobjekt: Sonnberg/Steindorf

Die westseitige Balkonplatte wurde mittels Stahlauskragung verbreitert, darauf Twister-Pfosten als Halterung für die TVD-Verglasung (gefärbt) befestigt. Der obenliegende quadratische Handlauf stabilisiert die Fluchtrichtung zusätzlich.
Bei der südseitigen Balkonplatte wurde ein Einspannprofil für die gefärbte 16 mm starke TVG-Verglasung bodenseitig montiert und eingeputzt. Der obere Abschluss ist wiederum ein quadratformatiges Handlaufprofil.
Die westseitige Garagenstützwand wurde mittels Bodeneingespannten 16 mm TVG-Verglasung erhöht, um die Bauordnungsmäßige Brüstungshöhe zu erreichen.

 

Terrassenüberdachung

Terrassenüberdachung

Referenzobjekt: Maria Saal

Auf bauseits errichtete Brettschichtholz-Sparrenlage wurde eine Terrassenüberdachung als TVG-Verglasung, mittels Auflager.-Dicht.-und Klemmprofil befestigt, montiert.

 

Windschutzverglasung

Windschutzverglasung

Referenzobjekt: Bodensdorf

Die Benutzbarkeit der mittels BSH-Walmdachausführung überdachten Terrasse konnte durch transparente Ganzglasschiebeelemente (4-gleisig) großzügig ausgeweitet werden.

Die VG 17-Schiebetüren besitzen nur einen schlanken Rahmen als Anschlussprofil zu der Holzkonstruktion, mittige Glasüberlappungen sind nur mit einen schlanken Bürstendichtung abgedichtet.

Die Bodenschienen wurden versenkt um die ebene Bodenfläche zu behalten, also kann die gesamte Terrassenfläche im geöffneten Zustand der Schiebeelemente ohne Einschränkung genützt werden.

Durch die gelagerten Laufrollen kann das 10 mm ESG-Glaselement leicht mehrgleisig übereinander geschoben werden, wobei geparkten Elemente auf beiden Seiten positioniert werden können.

Terrassen-Windschutzverglasung

Terrassen-Windschutzverglasung

Referenzobjekt: Garnitzenalm-Gastronomie am Nassfeld

Die Benützung der Terrasse auf der Garnitzenalm konnte durch die Errichtung der Brüstungsverglasung (Höhe 165cm) die zwischen tragfähigen Lärchensäulen (Zweischnittig) und einen U-Bodenprofil am Boden erheblich ausgeweitet werden.

Die Belastung der  Windgeschwindigkeit in dieser Höhenlage konnte mit einen Niro-profil von 100mm, das  mittels Punktbefestigung mit der Sicherheitsverglasung verschraubt wurde, abgefangen werden.

Durch diese transparente Konstruktion wurde dieser schöne  Panoramablick in keiner Weise gestört.